Die neue WordPress-Version 5.3. “Kirk” wurde veröffentlicht

Die neue WordPress-Version 5.3. namens “Kirk” wurde am 12. November 2019 veröffentlicht. Wer hier an den guten alten Captain Kirk denkt liegt falsch, es handelt sich bei dem Namen wieder um eine Würdigung eines Jazz-Musikers, diesmal um einen Jazz-Virtousen namens Rahsaan Roland Kirk.

wordpress-5.3.-ist-da

Das Updates bringt einige Neuerungen und Features, vorrangig bei der Nutzung des Gutenberg-Editors, aber es hat auch einige sinnvolle Neuerungen in Punkto Sicherheit und Verbesserung der Bilder etc. im Gepäck. Hier die Neuerungen im Überblick:

  • ein neues Standard-Theme namens Twenty Twenty ist verfügbar und bietet nach ersten Erkenntnissen ein schönes, sauberes Layout mit gut optimierten Ansichten für mobile Geräte. Das Layout nehmen wir nochmal genauer unter die Lupe und gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut.

Wordpress 5.3 überarbeiteter Gutenberg-Editor

  • der Gutenberg-Editor, bisher von mir und vielen anderen Nutzern oft nicht verwendet, sondern zügig mittels Classic-Editor deaktiviert wurde, ist nun stark verbessert und ausgebaut, so bieten die Standardblöcke neue Features. Zu nennen sind hier Galerien, Bilder, Buttons und neue Spaltenlayouts. Da wurde ein ziemlich großer Schritt nach vorne gemacht und die Beliebtheit wird dadurch sicher gesteigert. Auch das wird nochmal tiefergehend getestet.
  • Auch ein sehr gutes neues Feature: die Bilder werden automatisch beim Upload gedreht mittels EXIF-Format. Dieses Feature ist meines Erachtens auch ein wichtiger Punkt.

Wordpress 5.3. veröffentlicht - neue Features Bildformat EXIF

  • Dann ist neu, dass bei Anmeldung die E-Mail-Adresse verifiziert wird, d.h. man festlegen soll, ob die bestehende Administrator-E-Mail-Adresse noch stimmt. Bei alten Sites mit verschiedenen Administratoren bzw. wechselnder Betreuuungshistorie kann diese Abfrage sehr sinnvoll sein. Wer also selber seine Updates erledigt, bitte hier darauf achten. Es erfolgt eine wiederholte Abfrage und muss dann auch bestätigt werden. Ich denke aber, diese Abfrage ist ein wichtiges Features.
  • dann gibt es neu die Möglichkeit bei Eingabe des Passwortes dieses anzeigen zu lassen, das aus vielen anderen Anmeldungen bekannte “Auge” gibt es also jetzt auch bei WordPress.
  • die neue Version wurde für PHP Version 7.4. fit gemacht und ist damit 7.4-tauglich.

email-adresse
Eine Menge nützlicher Features. Die Datums- und Zeitangaben wurden ebenfalls für Entwickler so verbessern,so  dass diese über APIs einheitlicher abgerufen und verarbeitet werden können.
Hier gab es allerdings auch nach meiner Erfahrung in wenigen Fällen auch Probleme, so dass die Zeitangaben vorhandenerer Blogbeiträge nicht ganz korrekt dargestellt wurden. Dies wird sicherlich in einem nächsten Update auch behoben und betrifft nach meiner Einschätzung nur wenige Websites.

Eine wirklich schöne neue Version, der überarbeitete Gutenberg-Editor wird in jedem Fall auch getestet.

Neueste Beiträge